Über mich

Meine Yogareise begann bereits vor etwa 15 Jahren in einer mexikanischen Provinzhauptstadt. Das kam so: Vor meinem "Yoga-Leben" habe ich Internationale Betriebswissenschaft studiert und war jahrelang in diesem Bereich tätig. Ich habe in verschiedenen Ländern gelebt und gearbeitet, u.a. in Italien, Spanien, und den USA. Einer meiner Auslands-Einsätze brachte mich für zwei Jahre nach Mexiko. Dort kam ich 2004 zum ersten Mal mit Yoga in Kontakt - und zwar in einem kleinen, stickigen Raum in Pachuca de Soto, 90 km nord-östlich von Mexico City. Der Raum war vollgepfercht mit etwa 30 MexikanerInnen und einer Österreicherin - mir. Es war eine schweißtreibende Angelegenheit, und ich wurde den Eindruck nicht los, dass der Yogalehrer einen Guinessbuch-Eintrag für die schnellste Abfolge von Sonnengrüßen anstrebte. Trotzdem blieb ich tapfer dabei, bis mich mein beruflicher Weg zurück nach Österreich brachte.

Ich bin Österreicherin und lebe zusammen mit meiner Familie in Berlin Zehlendorf.

In Wien besuchte ich einen Kurs für Iyengar Yoga. Dort lernte ich nicht nur die korrekte Ausrichtung der einzelnen Asanas (Yoga-Haltungen), sondern bemerkte auch, dass Yoga etwas mit mir machte: Ich fühlte mich kraftvoll und wurde innerlich ausgeglichener.

Foto: Grit Siwonia

Seitdem hat mir Yoga immer wieder geholfen zum Teil schwierige Situationen zu meistern oder zumindest gelassener anzugehen. Meine jahrelang wiederkehrenden Kopfschmerzen und meine Rückenbeschwerden haben deutlich nachgelassen und ich fühle mich heiter und voller Energie für das Leben.

Meinen Beruf in der Wirtschaft habe ich aufgegeben. Dafür ist Yoga - neben meiner Familie - zu einem der wichtigsten Bestandteile meines Lebens geworden.

 

Ich bin überzeugt davon, dass unser Körper und unsere Psyche eine Einheit bilden, die immer zusammen betrachtet werden müssen. Aus diesem Grund habe ich mich auch noch auf den Weg zur Heilpraktikerin für Psychotherapie gemacht und befinde mich aktuell in einer umfangreichen Fortbildung für Coaching und Gesprächstherapie. Mein Anliegen ist es, Dich da zu unterstützen wo Du es brauchst und gemeinsam mit Dir einen Weg zu entwickeln, der Dir zu mehr Wohlbefinden und Glück verhilft. 


Ich habe eine 500 h Yogalehrer-Ausbildung nach Dr. Swami Gitananda sowie eine Ausbildung zur Faszien-Yoga Trainerin (60 h) abgeschlossen und bilde mich regelmäßig weiter, v.a. zu den Themen Rückenyoga, gelenk-schonendes Üben und Faszien. Dazu habe ich bereits diverse Fortbildungen u.a. bei Anna Trökes (Yoga für den Rücken), Lilla Wuttich (Faszien & Yoga) und Dr. Günther Niessen (Svastha Yogatherapie Lendenwirbelsäule, Becken und untere Extremitäten) besucht.

Zur Zeit bin ich in Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und in einer Coaching-Ausbildung bei der Arche Medica in Berlin. 

                       

Impressum                                                         Datenschutz